[gtranslate]
Anapolon - Alles, was Sie wissen müssen. 1

Anapolon – Alles, was Sie wissen müssen. Leave a comment

Der chemische Name von Anapolon ist Oxymetholon.

Anapolon - Alles, was Sie wissen müssen. 2

Anapolon war die stärkste orale steroidale Verbindung, die ein Derivat von Dihydrotestosteron ist, das gegenwärtig nur für den institutionellen Gebrauch in Mexiko erhältlich war. Klinisch war Anapolon oft verschrieben worden, um Anämie zu behandeln, die durch mangelnde Erythrozytenproduktion verursacht worden war. Die androgenen und hohen anabolen Eigenschaften von Anapolon waren unter dem Standard von Testosteron, das diese Verbindung als auch ein dramatisches Muskelaufbauprodukt bezeichnet hatte. Viele Sportler hatten behauptet, dass die Kraft- und Gewichtszunahme innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums sehr groß war. Diese Eigenschaft hatte es ermöglicht, dass die Verbindung von Anapolon bei vielen Sportlern, vor allem bei Männern, eine sehr beliebte Wahl oraler steroidaler Verbindungen war. Die meisten Sportler hatten häufig eine allgemeine Gewichtszunahme von ca. 4,5 bis 6,8 kg oder mehr innerhalb von zwei Wochen mit der Verabreichung dieser Substanz erfahren. Dies war natürlich weitgehend auf die enorme Menge an Wasseransammlung zurückzuführen, welche ihren Muskeldurchmesser sofort vergrößert hatte, was wiederum ein schnelles, vergrößertes Aussehen ermöglicht hatte. Folglich hatte diese zurückgehaltene Wassermenge in den Muskelzellen und Gelenken auch zusätzlich für ein geschmeidiges Aussehen gesorgt, da die Größenzunahme quantitativ und nicht qualitativ war. Ein vorteilhafter Effekt dieser  Wasserretention war jedoch die Fähigkeit, damit verbundene Gelenkprobleme zu beseitigen oder zu lindern, die auf die spätere Schmierfähigkeit dieser Nebenwirkung zurückzuführen war. Dies war von den meisten Sportlern oft geschätzt worden, da diese Eigenschaft häufig ein intensives Training ermöglichte, das aufgrund der damit verbundenen verstärkten Gelenkschmerzen oft etwas eingeschränkt war.

 

Die orale steroidale Verbindung Anapolon hatte die Zahl der roten Blutkörperchen weiter erhöht, was den Muskeln wiederum ermöglicht hatte, mehr Sauerstoff aufzunehmen. Dies hatte im Allgemeinen dazu geführt, dass der Muskel mehr körperlichen Belastungen ausgesetzt werden konnte, die auf den signifikanten Anstieg des Blutvolumens zurückzuführen waren. Beim Training bestimmter Muskeln war oft ein “Pump”-Effekt zu spüren gewesen und es war sogar etwas schmerzhaft geworden, so dass die ausgeführte Übung oft hätte abgebrochen werden müssen, um dieses Gefühl zu lindern.

 

Anapolon - Alles, was Sie wissen müssen. 3

 

Jedoch war diese Wahrnehmung von erhöhter Stärke und Kraft von allen Sportler, welche die Selbstverabreichung dieser Verbindung praktiziert hatten, gewünscht worden, da diese Empfindung normalerweise ein Hinweis darauf war, dass die Verbindung von Anapolon tatsächlich ihre volle Leistungsfähigkeit erreicht hatte. Mehrere Sportler hatten auch beansprucht, dass ein weiteres Unterscheidungsmerkmal von Anapolon die verlängerte Trainingsdauer gewesen sei, da diese Verbindung die Regeneration des Körpers stimuliert haben könnte, was oft weitere Muskelaufbau-Fortschritte ermöglicht und vor dem Risiko eines eines Übertrainings bewahrt habe.

 

Obwohl die Substanz Anapolon stark war, hatte sie leider auch die höchste Gefahr für schwerwiegende Nebenwirkungen unter allen oralen oder injizierbaren Steroidenverbindungen mit sich gebracht. Einige Sportler hatten eine übermäßige Wasseransammlung erfahren, die manchmal zu Bluthochdruck geführt hatte. Anapolon hatte sehr hohe DHT-Werte und war sehr giftig für die Leber, aufgrund der Eigenschaften ein C-17 alphaallryliertem Steroid zu sein.

 

Obwohl die steroidale Anapolon-Verbindung für schnelle Kraft- und Massenzuwächse bekannt war, war ihre Verwendung nicht für Anfänger geeignet und wurde nur von einigen Sportlern   angewendet, nachdem eine bestimmte Entwicklung erreicht worden war; oder als Folge ist die vorherige Verwendung von schwächeren Steroidverbindungen erfahren worden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.